↑ Zurück zu Gesundheit

Seite drucken

Schokolade

 

Schokolade ist giftig,

 

oder besser gesagt Theobromin ist für den Hund giftig, welches Bestandteil der

Schokolade ist.

 

Es kommt allerdings auf die Dosis an. Als Faustformel gilt 100 – 200 mg Theobromin

pro KG Körpergewicht können tödlich sein.

Den meisten Anteil an Theobromin hat die Bitterschokolade, die pro 100g ca. 1,6g

davon enthält. Je dunkler die Schokolade desto giftiger.

 

Weisse Schokolade hat nur einen sehr geringen Anteil an Theobromin.

 

*Produkt

Theobromingehalt

Getrocknetes
Kakaopulver

28,5 mg/g

Bitterschokolade

16 mg/g

Hülle der
Kakaobohne

9,1 mg/g

Zartbitterschokolade

5,7 mg/g

Milchschokolade

2,3 mg/g

Trinkschokolade
(flüssig)

0,4 mg/g

Weiße
Schokolade

0,009 mg/g

 

Das bedeutet eine 100 g Zartbitterschokolande kann für Hunde unter 5,5 kg

Körpergewicht tödlich sein. Leider gibt es hier kein Gegenmittel. Wenn so eine

große Mengeaufgenommen wird, dann ist schnelles Handeln angesagt. Hier

hilft dann nur noch schnell zum Doc, Magen auspumpen und den Kreislauf

stabilisieren. Dies muß aber innerhalb von 2 Stunden erfolgen.



Schokoladeneis wird z.B. solche gefährliche Mengen an Theobromin nicht enthalten.

Das bedeutet abernicht, dass es dem Hund nicht richtig schlecht werden kann und

das der Kreislauf zusammen bricht.



Also, Augen auf und Schokolade weg packen.

 

 

© Torsten Blau

 

Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose.

*(Quelle der Tabelle: Wikipedia)

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://vonkleinmanhattan.de/?page_id=1641